top of page
Suche
  • AutorenbildFrau Buch

Lebenszeichen




Viel zu lange wars hier ruhig, aber es hat sich auch einiges getan bei uns.

Fast 18 Jahre waren wir ein beständiges Team, mit Jahresende haben sich Kollegin Silvia Gira und Chefin Andrea Kargl in die wohlverdiente Pension begeben. Am 24.12.22 haben wir den letzten Dienst zu dritt angetreten. Viel Dankbarkeit, für viele Jahre gute Zusammenarbeit, auch einiges an Wehmut, aber es sei den beiden aus vollstem Herzen vergönnt.



Im Jänner gabs die Geschäftsübernahme, damit verbunden so einiges an Bürokratie, Bücherneuheiten fürs Frühjahr wurden bestellt und 2 neue Kolleginnen haben unser Team erweitert (aktuelle Fotos folgen auf der Website demnächst, versprochen). Verena Grammelhofer und Sabine Brandl sind neben meiner Wenigkeit jetzt für euch da und euch stets zu Diensten. Die liebe Dorit Kahrer hat mit Sabine quasi Job getauscht und somit unser Team verlassen (Dorit, wenn du das liest, du fehlst mir besonders an den Dienstagen). Andrea Kargl geistert immer noch ab und an durchs Geschäft und schupft heuer noch-dankenswerterweise-unsere Schulbücher.


Im Mai hatten wir eine ganz tolle Lesung mit der Krimiautorin Martina Parker. Und ehrlich- wer nicht dabei war, hat was verpasst. Ich hab selten so eine sympathische, humorvolle Autorin kennengelernt und es war ein durch und durch netter Abend (ihre Bücher haben wir alle lagernd, falls jemand einen guten Gartenkrimi lesen möchte).



Was ich euch heute gerne ankündigen möchte: ich habe vor, wieder regelmäßig für euch zu bloggen. Diesmal wirklich! Vor allem soll es Buchempfehlungen geben. Von uns, unseren KollegInnen, Freunden und Bekannten und - jetzt kommt ihr ins Spiel- von euch! Es gibt ja so viele tolle Bücher und man schafft es nie alle zu lesen. Wenn ihr einen besonderen Buchtipp habt, den ihr gern weitergeben möchtet, mailt uns eure Empfehlung mit Titel und kurzem Text an: office@fraubuch.com und wir veröffentlichen euer Lieblingsbuch auf unserer Website.


Mein heutiges Buch-Schmankerl ist kein geringerer als Frankie.



Richard Gold hat mit seinem Leben abgeschlossen und bereits den Strick um den Hals, als plötzlich ein Kater auftaucht. Frankie.

Der magere Kater sucht nach einem Zuhause und so kommt es, dass eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen zwei Außenseitern entsteht.

Um es in 3 Worten zusammenzufassen: Witzig, lebensbejahend und berührend.


Wir freuen uns sehr, wenn ihr wieder regelmäßig bei uns mitlest!




134 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Some like it hot

Potpourri

Comments


bottom of page